Akupunkturbehandlung - Therapie mit Nadeln

AKUPUNKTUR

Therapie mit Nadeln

"DIE WIRKSAMSTE MEDIZIN IST DIE NATÜRLICHE HEILKRAFT, DIE IM INNEREN EINES JEDEN VON UNS LIEGT."

Hippokrates von Kos

AKUPUNKTUR - WAS IST DAS?

Als zentraler Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zielt die Akupunkur durch das Reizen sogenannter Akupunkturpunkte darauf ab, bei Schmerzen, funktionellen Störungen, seelischen Erkrankungen sowie zur Harmonisierung des Immunsystems Abhilfe bzw. Linderung zu schaffen.
​Im Rahmen einer Akupunktur-Behandlung werden in bestimmte Stellen des Körpers feine Nadeln gestochen. Grundlage dieser Heilmethode bildet die traditionell-asiatische Vorstellung, dass der menschliche Körper von der Lebensenergie Qi durchflossen wird. Diese Energie soll durch das Stimulieren der Akupunkturpunkte wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.
 
 

​AKUPUNKTUR IN SCHULMEDIZIN UND NATURHEILKUNDE

Als Arzt habe ich schon sehr früh in meiner beruflichen Laufbahn damit begonnen, die Methoden der Schulmedizin mit homöopathischen und naturheilkundlichen Therapien zu verbinden. Die sanfte Heilkraft der Akupunktur hat sich sowohl in der Schulmedizin als auch in der Naturheilkunde als effiziente und gleichzeitig nebenwirkungsarme Therapieform fest etabliert. Bei über 40 Krankheitsbildern ist Akupunktur als wirksame Behandlungsmethode anerkannt, so die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Der Körper eines Menschen verfügt über bemerkenswerte Selbstheilungskräfte. Die Mobilisierung dieser Kräfte, die Harmonisierung von Körper und Geist sowie das Ausgleichen des Organismus und die Stärkung dessen Widerstandsfähigkeit gegenüber schädigenden Einflüssen gehören zu den Zielen einer Akupunkturbehandlung.

 

AKUPUNKTUR - BEHANDLUNG UND KOSTEN

Akupuktur-Behandlungen finden überwiegend im Liegen statt. Die Art der Erkrankung bestimmt die Anzahl der Akupunkturpunkte, die stimuliert werden. Hierfür verwende ich sterile Einmal-Nadeln, die in die zuvor bestimmten Körperstellen steche. Dies kann und soll nach den Regeln der traditionellen chinesischen Medizin beim Einstechen schmerzen. Der spezielle Schliff der Nadeln bewirkt allerdings, dass Sie als Patient nur einen kurzen Schmerz verspüren.

 

Etwa 20 bis 30 Minuten dauert eine Behandlung, je nach Art und Schwere der Beschwerden. Sind diese akut, kann bereits eine einzige Behandlung Linderung verschaffen. Sind die Beschwerden chronischer Natur, sind regelmäßige Therapiesitzungen vonnöten, um langfristig und nachhaltig Erfolge zu spüren. In der Regel werden rund 10 Behandlungen angesetzt, die in einem wöchentlichem Turnus (1-2x pro Woche) stattfinden. Bitte bringen Sie zu den Behandlungen ein großes Handtuch mit.

Unabhängig von der Art Ihrer Beschwerden empfehle ich all meinen Patienten, sich während und nach Ihrer Behandlung Zeit für sich zu nehmen. In unserer schnelllebigen Zeit hetzten wir durch unseren Alltag, sind gestresst und gönnen uns kaum Ruhepausen. Nutzen Sie die Akupunktur-Sitzung bei mir als kleine Auszeit, in der Sie ihr Mobiltelefon beiseite legen, die Augen schließen und sich ganz auf sich selbst und Ihren Körper konzentrieren. Mobilisieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte, damit Sie mit meiner Unterstützung zügig gesund werden und gesund bleiben!

Die von mir angeboteten Akupunktur-Behandlungen sind Selbstzahlerleistungen. Der veranschlagte Kostensatz richtet sich entsprechend der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) nach Art und Dauer der Behandlung. Wen Sie hierzu Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an.

 

​ANWENDUNGSGEBIETE DER AKUPUNKTUR

Bei welchen Beschwerden und Krankheiten kann Akupunktur helfen? In mehreren Studien konnte in den vergangenen Jahren die Wirksamkeit von Akupunktur bei der Behandlung gewisser Krankheitsbilder und Schmerzarten nachgewiesen werden. Eine Akupunktur-Therapie wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei folgenden Beschwerden empfohlen:
  • Neurologische Erkrankungen (z.B. Migräne, Kopfschmerzen)

  • Erkrankungen der Atemwege (z.B. akute Bronchitis, Lungenasthma)

  • Gastrointestinale Störungen (z.B. akute und chronische Magenschleimhautentzündung)

  • Muskuloskeletale Erkrankungen (z.B. Schulter-Nackenschmerz)

  • Erkrankungen der Mundhöhle (z.B. Zahnschmerzen, Schmerzen nach Zahnextraktionen)

 

Auch chronisch auftretende Schmerzen ohne körperlichen Befund gelten als anerkannte Indikationen für eine Behandlung mit Akupunktur. Hinsichtlich diverser verbreiteter Krankheiten wie etwa Heuschnupfen, Menstruationsbeschwerden oder allergischem Asthma liegen ebenfalls Hinweise vor, dass Akupunktur-Behandlungen lindernd wirken können.

Neben Akupunktur zählen auch osteopathische Behandlungen zu meinem Leistungsspektrum. Warum sich Osteopathie und Akupunktur optimal ergänzen lesen Sie hier.

ARZTPRAXIS

Praxis Carsten Schröder

Vitalis Ärztehaus

Von-Koenig-Straße 17

74343 Sachsenheim

07147 / 701330

0151 / 12930543

kontakt@osteopathie-doc.de

www.osteopathie-doc.de

SPRECHZEITEN

​Termine nach Vereinbarung.

Telefonische Terminvergabe über die 07147 / 701330 oder akut per SMS oder Whatsapp an die 0151 / 12930543.

Notfälle: 116117 oder 112.

  • Schwarz Facebook Icon
  • xing-icon
  • LinkedIn-Icon
Jameda-Siegel

Copyright 2021 Carsten Schröder – Praxis für ärztliche Osteopathie Sachsenheim | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung